Braucht Detmold einen Radentscheid? (11.2.20)

Liebe dela-Community,

aktive Detmolderinnen und Detmolder haben sich in der FahrRad AG zusammengeschlossen. In den letzten Monaten haben sie sich intensiv mit der Fahrradinfrastruktur Detmolds beschäftigt, ihr Ergebnis: Verbesserungsbedarf! Um auch im Bereich Verkehr zu Klimaschutz, Luftreinhaltung, Lärmreduzierung und Gesundheitsschutz positiv voranzukommen brauche es auch Veränderungen im Mobilitätsverhalten. Ein wichtiger Schritt hierfür: mehr Radverkehr!

Die Arbeitsgruppe hat 10 Ziele für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Detmold erarbeitet, die in den nächsten Jahren kontinuierlich Radfahrer*innen mehr Raum und Sicherheit bieten und das Radfahren zu einer attraktiven Alternative bei Strecken von 5-7- km entwickeln sollen. Die Ziele der Initiative werden nun in einer Veranstaltung vorgestellt:

11. Februar um 19 Uhr in der Schule am Wall, Paulinenstr. 19, Detmold

Ludger Koopmann vom ADFC Bundesvorstand wird zunächst gute Beispiele anderer Städte vorstellen und erläutern, was für eine bessere Radverkehrsförderung gemacht werden kann. Die FahrRad AG wird anschließend die 10 Ziele für eine bessere Fahrradinfrastruktur vorstellen und mit Ihren Diskutieren diskutieren. Natürlich ist auch dela mit von der Partie!

Bis dahin!

 

Weitere Informationen zum Termin am 11.2.: https://www.bund-lippe.de/service/termine/detail/event/braucht-detmold-einen-radentscheid/
Für Interessierte: Treffen der FahrRad AG: https://www.bund-lippe.de/service/termine/detail/event/fahrrad-ag/
Radentscheid auf Landesebene: https://www.aufbruch-fahrrad.de/